Home

Automatisierte Tests für
SAP® SCM und SAP® ERP


marketing@orsoft.de
Tel. +49 (0)341-230 89-00

Nutzen

Durch diese automatisierten Tests reduziert man den Aufwand zur Konsistenzprüfung zwischen mehreren SAP-Systemen erheblich und kann die Tests reproduzierbar gestalten.
Läuft der Test erfolgreich, so ist das ein Indiz, dass die Veränderung am SAP ERP-System bei den wichtigsten Prozessen zu keiner Störung der Abläufe und der Funktionalität geführt hat.
Ist der Test nicht erfolgreich, so hat man Anhaltspunkte in den Testprotokollen, welche konkrete Veränderung kausal zu einem Defizit geführt hat.
Hervorzuheben ist auch die psychologische Komponente. Bisher bestand bei einer Veränderung immer die Vermutung, dass diese Veränderung irgendwann Fehler verursacht und diese bei einem Anwender zu Tage treten. Bei erfolgreichen Tests kann man jedoch annehmen, dass die Lösung stabil geblieben ist und Nutzer bei Bedienfehlern die Ursachen zuerst bei sich selbst suchen, ehe sie die EDV-Abteilung in die Fehlersuche einbeziehen. So kommt es hier zu Einsparpotentialen.
Außerdem verkürzen sich durch die automatisierten Tests Softwareentwicklungszeiten.
Die Tests gewährleisten die Funktionsfähigkeit von Abläufen, Funktionalitäten und Algorithmen bei Softwareänderungen auch für kundenspezifische Anpassungen, bei großen Datenmengen, die man manuell nicht bewältigen könnte, bei extremen Situationen (wie z.B. sehr lange Transaktionen oder hohe Schnittstellenbelastung).
Schließlich können die Tests auch als Funktionstests für dem Kunden zugesagte Leistungsparameter der Software genutzt werden, um das Abnahmeprocedere zu effektivieren.
Aber auch in frühen Phasen von Projekten können Tests nützliche Informationen liefern.
So sind gesicherte Vorhersagen über das Laufzeit- und Speicherbedarfsverhalten der Software bei großen Datenmengen ebenfalls möglich, wenn der Test das Verhalten der Nutzer simuliert. In diesem Sinne kann man rasch tendenzielle, ohne regelmäßige Test kaum wahrnehmbare, Veränderungen im Laufzeit- und Speicherbedarfsverhalten erkennen und erhält Sicherheit bezüglich der Systemleistungsfähigkeit. Ebenso sind Programmierfehler, Konzeptfehler und mangelnde Datenqualität im Softwareeinführungsprojekt schnell erkennbar.

Testergebnis

 

[Bitte klicken Sie zur Ansicht auf das Bild.]

zurück                   home                   nächste